Unser K.I.N.D.er-Spielplatz

Neben der Sporthalle in Nienstedt gab es ein ungenutztes, ungepflegtes, eingezäuntes Gelände von der Stadt. Durch die Vorstandsmitgliedern des K.I.N.D kam die Idee, diese Fläche für einen Spielplatz zu nutzen. Die Stadt hatte dafür aber keine Gelder. Daraufhin wurde vom K.I.N.D eine Spendenaktion aufgerufen, die innerhalb von 6 Wochen eine Summe von 30.000 DM zusammen brachte Diese große Summe konnte aber nur mit Hilfe eines einzelnen Spenders aus Nienstedt erbracht werden, der namentlich nicht genannt werden möchte. In Absprache mit der Stadt, mit Hilfe des städtischen Bauhofes sowie vielen freiwilligen Helfern entstand der Spielplatz. Dieser wurde 2018 feierlich mit einem Gottesdienst eingeweiht.

Heute ist unser Spielplatz ein sehr schöner Ort für die Kinder zum Spielen und toben! Dieses ist aber nur möglich durch freiwillige Helfer, die Müll aufsammeln, den Rasen pflegen, die Geräte instandsetzen und streichen.

Das Reck, gespendet von Familie Borchers … Die Hängebrücke im Hintergrund und das Highlight der Kinder, die Wasserpumpe mit Matschbecken, mussten leider abgebaut werden. Sie sind im Laufe der Jahre der Witterung zum Opfer gefallen 🙁 … Wir hoffen auf finanzielle Unterstützung bei der Instandsetzung und oder Neugestaltung!!!

2017 wurde eine Nest-Schaukel,  kreativ von den Nienstedter-Kindern gestaltet und durch die Eltern neu aufgebaut 🙂 … Zuletzt noch unsere Frösche und rechts daneben die Spielhütte.

Spielplatzwart Sven Vesche-Nasticzky